WeLeeP – Fortschrittsbericht in der Projektarbeit

GVB_EV_Logo_cmyk    11244Be-003

IFU

Das Forschungsprojekt „WeLeeP“ beschäftigt sich mit der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Lieferanten durch eine effiziente und effektive Produktentstehung. Zur Erzielung dessen ist es erforderlich, eine Systematik zur Integration der Lieferanten im Kontext des Lean Development-Konzepts zu erarbeiten. Zur Erarbeitung der Systematik sind unterschiedliche Aufgaben notwendig, die in insgesamt fünf Arbeitspaketen zusammengefasst wurden. Im ersten Arbeitspaket sollen die Anforderungen der Lean-Development-Gestaltung zwischen Herstellern und KMU-Lieferanten identifiziert werden.

Die Bearbeitung dieses Forschungsprojekts begann im dritten Quartal des Kalenderjahres 2015. Zur Realisierung des übergeordneten Ziels setzte eine umfangreiche und detaillierte Literaturrecherche unter Einbeziehung vorhandener praktischer Leitfäden an. Aufbauend auf den bestehenden Erkenntnissen fand am 14.10.2015 das Kick-off-Treffen des „Projektbegleitenden Ausschusses“ statt, bei dem sich Unternehmen unterschiedlicher Industriebranchen zusammenfanden. Neben der Einführung in die Thematik des Forschungsprojekts durch Herrn Professor Dombrowski wurden im Rahmen eines Workshops wichtige Projektinhalte identifiziert und in einer Nachbearbeitung strukturiert.

Entsprechend dieses Workshops, ist der Schnittstellengestaltung und der Prozessstandardisierung eine besondere Relevanz für den Erfolg des Forschungsprojekts zuzuschreiben. Weitere relevante Aspekte beziehen sich auf die mögliche Umsetzung der Lieferantenintegration, die direkte operative Hersteller-Lieferanten-Zusammenarbeit und eine spezifizierte Anwendung der Lean-Development-Methoden für Lieferanten. Zudem wurde auch die Thematik des Integrationszeitpunktes und die Risikobewertung für den Projekterfolgt als wichtig erachtet.

Aufbauend auf den Ergebnissen des Workshops folgte im Rahmen des Forschungsprojekts die Erstellung einer umfassenden Studie. Die Studie soll zu den jeweiligen Projektinhalten weitere bedeutende Informationen liefern, mit denen unter anderem offene Fragen zur effektiven und effizienten Lieferantenintegration beantwortet werden können. Die Ergebnisse des ersten Arbeitspakets werden noch in der ersten Jahreshälfte 2016 fertiggestellt und danach veröffentlicht.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski
Institut für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung
Langer Kamp 19
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 391 2710
Fax: +49 531 391 2727
E-Mail: ifu@tu-bs.de

http://www.tu-braunschweig.de/ifu

Dieser Beitrag wurde unter Produktionsprozesse und Systeme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf WeLeeP – Fortschrittsbericht in der Projektarbeit

  1. Interessanter Beitrag, mir fällt da grade ein, dass mal eine Debatte statt fand, den Güterverkehr unterirdusch zu realisiewren, also quasi enge, kleine schächte unter den autobahnen, auf denen dann die Güter über (ich weiss es nicht mehr genau) schienen (korrigiert mich, falls falsch) befördert werden sollten. Weiss da jemand mehr zu ?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.